16. -19. März 2017 Start der Fortbildung zum systemisch, intuitiven auf Achtsamkeit & Herzarbeit basierenden Aufstellungs- & Körper Coach / Therapeut*in

Willkommen

Die Fortbildung verbindet Aufstellungen mit systemisch, körperorientierten, intuitiven Methoden, Hypnose, Achtsamkeit, Tanz, Trance, Meditation und Herzarbeit. Aus dem lebendigen Zusammenspiel der Systeme haben sich neue Formen und Arbeitsweisen entwickelt. Diese wirken auf Körper, Geist und Seele, beziehen alle Sinne mit ein, sind handlungsorientiert und wirken nachhaltig!
Die in der Fortbildung vermittelten Inhalte und Methoden lassen sich sowohl in Gesundheits- als auch Wirtschaftskontexten, in der Begegnung mit Menschen am Arbeitsplatz oder einfach im Alltag einsetzen.
Die systemische Haltung sowie prozessorientiertes Arbeiten, der Zugang zur Stille und Liebe sind die Grundlagen dieser Fortbildung. Es fließen achtsamkeitsbasierte und auf Mitgefühl gründenden Methoden sowie schamanische Praktiken und Ritualarbeit mit ein! 
Die Arbeit mit dem Körper im Kontext der Aufstellungen nimmt einen zentralen Platz in der Fortbildung ein. Unser Körper ermöglicht es uns mit allen unseren Sinnen wahrzunehmen und unser SEIN durch Ausdruck und Handeln in die Welt zu bringen.
In einem wertschätzenden, liebevollen, Mitgefühl und Achtsamkeit fördernden Rahmen wird die Möglichkeit gegeben sich zu entwickeln und Erfahrungs- und Erlebnisräume zu kreieren als auch die erlenten Methoden in den eigenen Kontexten ein zu setzen.

Der Umfang der Fortbildung:
160 Einheiten Selbsterfahrung (SE) und Methoden (M)
30 Einheiten geleitete Gruppensupervision
50 Einheiten Intervision in selbstorganisierten Kleingruppen
60 Einheiten Selbststudium (Literatur)

Insgesamt umfasst die Fortbildung 300 Einheiten, davon 190 Einheiten (23 Tage) geleitete Selbsterfahrung, Methoden,  Supervision und 110 Einheiten Intervisionsgruppe, Selbststudium. Nachweis von 50 protokollierten  Coaching  oder Therapieeinheiten (45 Minuten eine Einheit)

Abschluss: Zertifikat SIAK Aufstellungs- Körper Coach /Therapeut*in (einfach sein Akademie)

Die Termine im Überblick:
Abschnitt 1: Grundlagen
  • Modul1: Herkunft  Do - So  / 16. -19. März 2017 (32 UE)  Berlin
  • Supervision: Fr -Abend – Sa 21. / 22.  April 2017 (15 UE)  Berlin
  • Modul 2: Das Herzfeld  Do - So  / -  18.-21. Mai 2017 (32 UE) Berlin
----------------------
Abschnitt 2: Vertiefung
  • Modul 3: Kraftvoll im Hier und Jetzt  Do - So  / 20. -23. Juli 2017 (32 UE) Im Seminarhaus im Wendland
  • Modul 4: Die Entdeckung des Raumes Do - So  /  07. - 10. September  2017 (32 UE) Berlin
  • Supervision: Fr -Abend – Sa / 17.-18. November  2017 (15 UE) Berlin
  • Modul 5: Arbeiten  im eigenen  Kontext und Abschluss: Do - So  /  8. – 11. Februar 2018 (32 UE) Berlin
----------------------
Die Fortbildung ist in zwei Abschnitten gegliedert. Der erste Abschnitt vermittelt anhand der vorgestellten Themen und als Rahmen der gesamten Fortbildung die Grundlagen  zur Aufstellungsarbeit, Körperachtsamkeit und Meditation. Im zweiten Abschnitt wird dies weiter vertieft und stärker auf  die eigenen Kontexte bezogen. Es  gibt Raum für Klärung der eigenen Geschichte und der Zugang zum Körperwissen wird geöffnet, Verbundenheit, Lebensgestaltung und Herzensziele sind weitere Themen.  


Der erste Abschnitt und auch das erste Modul  können einzeln gebucht werden. Teilnehmer*innen die diese Arbeit in Beratung, Therapie, Körper- und Heilarbeit oder in anderen beruflichen Kontexten einsetzen möchten wird empfohlen die 2 x 1,5 Tage Supervision zu buchen. Dort werden die Teilnehmer*innen die Möglichkeit haben das Erfahrene unter Supervision der Leitung  und Reflektion der Gruppe kontextbezogen umzusetzen.

Im zweiten Abschnitt wird das Erfahrene vertieft und die Perspektive von innen nach außen nochmals erweitert. Hier wird mit und in der Natur gearbeitet,  Themen wie Vergänglichkeit und Tod werden betrachtet als auch die spirituelle Dimension des menschlichen seins erforscht!
In beiden Abschnitten bilden Meditation, Körperarbeit, Trance, Tanz, Wahrnehmungs- und Mentalübungen den Rahmen und vermitteln wie der Alltag leichter und stressfreier gestaltet werden kann.

----------------------

Abschluss: Zertifikat SIAK Aufstellungs-und Körper Coach /Therapeut*in (einfach sein Akademie)
Vertiefungsmöglichkeiten: Nach der einjährigen Grundausbildung wird es ab 2018 vertiefende Module in den Bereichen Business, Leadership, Teamarbeit, Gesundheit, Ökologie sowie zu Achtsamkeit und Mitgefühl geben. Mehr Infos demnächst unter Master oder hier >>>

 

----------------------
Die Fortbildungskosten im Überblick:
Abschnitt 1: Grundlagen / Themen: Herkunft und Herzfeld
Kosten ohne Supervision:
714 Euro inkl. MwSt
Kosten mit Supervision:
880,60 Euro inkl. MwSt
Hinzu kommen je nach Anzahl der Teilnehmer/innen anteilig die Raumkosten
----------------------

Abschnitt 2:  Vertiefung / Themen: Kraftvoll im Hier und Jetzt, Die Entdeckung des Raumes, Arbeiten  im eigenen  Kontext
Kosten ohne Supervision:
1071 Euro inkl. MwSt
Kosten mit Supervision:
1237,60 Euro inkl. MwSt
Hinzu kommen je nach Anzahl der Teilnehmer/innen anteilig die Raumkosten
----------------------
Kosten für die gesamte Fortbildung zum SiAK Coach / Therapeut*in
Kosten ohne Supervision:
1785 Euro inkl. MwSt
Kosten mit Supervision:
2118,20 Euro inkl. MwSt
----------------------

Förderung von bis zu 500 Euro über die Bildungsprämie möglich!
Wir akzeptieren die Bildungsprämie! Sie können einen Zuschuss von bis zu 500 Euro für den ersten Abschnitt und zweiten Abschnitt des Seminars beantragen. Weitere Informationen finden Sie hier: www.bildungspraemie.info


Wenn wir mehr Klarheit, Liebe und Freude in unser Leben bringen, so hat das immer Auswirkung auf das große Ganze. Liebe ist, was wir sind und was uns verbindet. Untrennbar im tiefsten Wesen!

Informationsabende:
18. Januar 2017 / 19.30 - 21.00 Uhr im Ströme Institut, Hermannstraße 48, 2. Hinterhof, Aufgang 2, 5 Stock, Berlin Neukölln

Oder Sie informieren   sich per E-Mail  kontakt@christa-freisewinkel.de, vereinbaren ein Skyp oder Telefongespräch, Mobilbox: 0176 41059303 ich rufe zurück!